logo!

Vitale Landküche

Petersilie

Rukola, Kerbel, Petersilie, Portulak, Rote Bete-Blätter, Radieschenblätter … wachsen in meinem Garten und alle paar Tage nehme ich eine Schere und gehe ernten. Das Verputzen ist eine Fleißaufgabe, denn es gibt zahlreiche Interessenten für meine grünen Blätter im Garten. Ich teile gern und ich verputze das das gern. Es bedeutet für mich: Feierabend – und dann kommt der Genuss. So viele wunderbare Aromen auf jedem Löffel … und täglich etwas anderes …

Vitale Landküche-Lustige Salatkräuter

Frische Kräuter für Salatdressing oder für leckere Kräuterbutter

Zutaten:

kleine Gierschblätter, Brennnesselspitzen, Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Thymian, Zitronenmelisse, junge Lindenblätter, Franzosenkraut, Melde, Breitwegerich, Löwenzahn,  oder Vogelmiere.

Einfach vor die Tür, in den Garten gehen oder die Kräuter von einem Wald- und Wiesenspaziergang mitbringen. Niemals vom Straßenrand. Besonders die jungen, frisch getriebenen Blätter abzupfen, denn die schmecken am Besten und sind sehr zart. Es sollte ungefähr 1 Schüssel mit 5 unterschiedlichen Kräuter sein.

100 ml Schmand, 2 EL Walnuss- oder Sonnenblumenöl, 1/2 TL Kräutersalz, frisch gemahlenen Pfeffer, 1/4 TL Senf, 1/4 TL Honig, 1 EL Zitronensaft, bei Bedarf etwas Wasser.

Alle Zutaten mit einem kleinen Schneebeesen gut vermischen. Die Kräuter feinhacken und dazugeben.

Der Salat aus: knackigen Salatblättern, Radieschen, weißen Rübchen oder Kohlrabi, etwas rote Paprika und einige Tomaten.


Kochen HerbstWinter_Teil 2_10_05_2013_Seite 92-176

Rotkohlsuppe – schmeckt sehr lecker und ist ganz einfach!

Zutaten

1/2 Rotkohl, 5 mehligkochende Kartoffeln, 2 EL Butterschmalz, ó TL Salz, 6 EL Apfelessig, 100 ml trockener Rotwein, 2 Äpfel, 1 Liter Fleischbrühe, 2 EL Honig, 100 ml Sahne, geschlagen, frische Petersilie

1) Die Kartoffeln schälen und würfeln. Vom Kohlkopf die äußeren Blätter entfernen, den Kohlkopf halbieren, vierteln, den Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden.

2) In einem Topf das Butterschmalz erhitzen, die Rotkohlstreifen kräftig darin anschwitzen und die Kartoffelwürfel zugeben. Salz, Essig und Rotwein vermischen, dazugeben und 10 Min. köcheln lassen.

3) Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen, würfeln und auf das Kraut geben. Mit der Fleischbrühe auffüllen und 20 Min. bei geschlossenem Deckel weiter köcheln lassen.4) Die Suppe pürieren, mit Honig abschmecken und mit

4) Die Suppe pürieren, mit Honig abschmecken und mit Sahne und Petersilie servieren.